Segway & StVO

Neben den technischen Details interessieren uns am Segway natürlich auch die rechtlichen Aspekte. Schließlich arbeiten wir beim ÖAMTC.

Wo darf man denn eigentlich mit dem Segway fahren, wie alt muss man sein und braucht man eine Beleuchtung oder einen Helm? Fragen über Fragen…

Wir haben dazu unsere Kollegin Frau Mag. Verena Pronebner von den ÖAMTC-Rechtsdiensten befragt.

Ihre Auskunft:

“Segway”-Roller brauchen in Österreich weder technische Prüfungen noch Kennzeichen – im Gegensatz zu den Niederlande, wo man für die einachsigen Elektroroller ab 15. Oktober ein eigenes Nummerntaferl braucht. Auch in Deutschland wird eine amtliche Betriebserlaubnis diskutiert.

Das österreichische Gesetz sieht die Segways als mehrspurige Elektrofahrräder (sofern die Roller eine Bauartgeschwindigkeit von 20 km/h und eine Leistung von 400 Watt nicht überschreiten; schnellere oder leistungsstärkere Gefährte bräuchten eine Typisierung.)

Es gelten daher dieselben Regelungen wie für Radler:

  • Die Altersuntergrenze liegt bei zwölf Jahren bzw. zehn mit einem Fahrradausweis.
  • Es muss der Radweg – oder, wenn kein solcher vorhanden ist – die Fahrbahn benützt werden.
  • Die High-Tech-Roller müssen auch mit Rückstrahlern, Beleuchtung und Bremsen ausgestattet sein. Nur bei Tag und guter Sicht ist keine Beleuchtung notwendig

Es besteht zwar keine Sturzhelm-Pflicht, der ÖAMTC empfiehlt aber jedenfalls einen umfassenden Körperschutz, bestehend aus Helm, Knie- und Ellenbogenschützern.

So nebenbei haben wir Verena auch mit dem “Segway-Virus” infiziert. Sie hat sich bereits in die Warteliste eingetragen und wird demnächst mit dem i2 ein paar Runden drehen! ;-)

About these ads

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

%d Bloggern gefällt das: